GE OEC One

Unsere GE OEC One Systeme:

GE OEC One - Neu

Der OEC One wurde entwickelt, um in unterschiedlichen Verfahren eine optimale Leistung des Operationsteams durch beste chirurgische Bildgebung zu ermöglichen. Das All-in-One-System mit Touchscreen-Bildschirm und TechView-Tablet, optimierter Bildverarbeitung und Dosismanagementsoftware liefert eine herausragende Bildqualität. Er liefert Ihnen eine klare Sicht auf die Bilder, die Sie brauchen – wann, wo und wie auch immer Sie sie benötigen.

Eigenschaften und Ausstattung

Eigenschaften

  • All-In-One System
  • Monitore nach DIN 6868-157
  • Präzise Bildgebung
  • Live Zoom und Fluorostore
  • Kompaktester C-Bogen

Ausstattung

  • DICOM Konnektivität
  • USB Schnittstelle
  • Touch Bedienmonitor
  • Handschalter
  • Fußschalter (optional Wireless)
  • CMOS Flachdetektor

Generator  

  • 40 kHz Hochfrequenz 
  • 2,2 kW Leistung 
  • Bis zu 110 kVp 
  • Dauer-HLF (High-Level Fluoro) bis zu 12 mA 
  • Röntgenfilmbelichtung bis 20 mA (10 mA beim 100 - 120-V-System) 
  • Digitales Einzelbild bis 20 mA (10 mA beim 100 - 120-V-System) 

Röntgenröhre

  • Festanoden-Röntgenröhre 
  • Doppelfokus: 
  • Kleiner Brennpunkt: 0,6 x 1,4 
  • Großer Brennpunkt: 1,4 
  • Gesamtfilterung der Röhreneinheit: 3,35 mm AI
  • Anodenwärmekapazität: 76.000 WE
  • Anodenkühlrate: 37.000 WE/min
  • Wärmekapazität des Gehäuses: 900.000 WE
  • Abkühlrate des Gehäuses: 12.500 WE/min
  • Röhren-Wärmekapazitätsanzeige am Bildschirm

Bildanzeigemonitor

  • 69 cm (27”) HD-LCD-Anzeige
  • 30 cm (11,8”) Bildgröße der Live- und der Referenzbilder
  • Anti-Reflex- und Anti-Schmier-Beschichtung
  • Maximale Helligkeit 600 Cd/m²
  • Monitor montiert auf Gelenkarm
  • Von allen vier Seiten des Systems sichtbar
  • Positionierung des Monitors am Gelenkarm oberhalb des C-Armes innerhalb der Stellfläche des Systems
  • 210° Drehgelenk am Hauptrahmen und 180° Drehgelenk in der Armmitte
  • 40 cm Vertikalverschiebung auf/ab
  • Anzeigemonitor um 180° drehbar
  • Neigung 5° aufwärts / 25° abwärts
  • Sichtbereich 178° horizontal und vertikal
  • Hohe Auflösung 1920 x 1080
  • Touchscreen-Systemsteuerung

plan2

Eine klare Sicht auf scharfe, detaillierte Bilder - wie, wann und wo auch immer Sie sie gerade brauchen.

GE OEC ONE C Bogen neu oder gebraucht 2

Bild19

TouchTablet

  • 26 cm (10,1”) Tablet mit Touchscreen-Systemsteuerung
  • Neigung 30° aufwärts / 10° abwärts
  • 270° Drehung von Seite zu Seite
  • Sichtbereich 160° horizontal und vertikal
  • Hohe Auflösung 1280 x 800

9-Zoll-Bildverstärker 

  • Bildverstärker Dreifachmodus 23 cm/16 cm/12 cm (9”/6”/4,5”) 
  • Typische zentrale Auflösung bei Bildverstärker: 
      • 23 cm (9”): 52 lp/cm 
      • 16 cm (6”): 58 lp/cm 
      • 12 cm (4,5”): 68 lp/cm
  • DQE: 65 % (typisch) 
  • Nominale zentrale Auflösung am Bildanzeige-Monitor: 
    • 23 cm (9”): 2,2 lp/mm 
    • 16 cm (6”): 2,8 lp/mm 
    • 12 cm (4,5”): 3,3 lp/mm 

Benutzeroberfläche

  • Touchscreen-Steuerung am Bildanzeigemonitor und am TechView-Tablet vereinfacht die Bedienung
  • Quick Mode
  • Kein Passwort erforderlich
  • Grundlegende Bildgebungsfunktionen verfügbar  
  • Multifunktionelle Bedienelemente
  • Fußschalter mit Speicher-Taste
  • Handschalter
  • Untersuchungen
  • Patientenzentrische Untersuchungsansicht
  • Untersuchungen manuell löschen
  • Untersuchungen aus mehreren Modalitäten anzeigen
  • Ältere Untersuchungen anzeigen
  • Gespeicherte/geplante Untersuchungen suchen
  • Röntgendosiszusammenfassung – exportieren oder drucken
  • Strukturierter Strahlendosisbericht (RDSR)  
  • Mehrzweck-Bildverzeichnis
  • Bilder abrufen und nachbetrachten
  • Bilder exportieren, Bilder importieren und Bilder löschen
  • Einrichtungsfunktionen
  • Mehrere Sprachen sowie Datum und Uhrzeit
  • DICOM-Schnittstelle
  • Drahtlosnetzwerk
  • Schnittstelle für Zutrittsverbotsanzeigen
  • Schlüsselschalter mit 3 Positionen zum Aktivieren/Deaktivieren der Röntgenstrahlung und der Höhenverstellung
  • Röntgen und Höhenverstellung sind deaktiviert
  • Röntgen und Höhenverstellung sind aktiviert
  • Röntgen ist deaktiviert und Höhenverstellung aktiviert

Software-Paket 

Das Software-Paket liefert idealerweise Durchleuchtungsbilder des Patienten während diagnostischer, interventioneller und chirurgischer Verfahren, wie z. B. bei orthopädischen gastrointestinalen, endoskopischen, urologischen, neurologischen Verfahren und Notfalleingriffen sowie bei der Intensivpflege. Die Bilder helfen dem Arzt bei der Visualisierung der Patientenanatomie und bei der Lokalisierung klinischer Untersuchungsbereiche.

  • Bildverarbeitung 1k x 1k x 12 Bit  
  • Dynamischer rekursiver Filter mit Bewegungsanpassung 
  • Ermöglicht dem Anwender die Einstellung der Rauschfilterpegel zur Erstellung qualitativ hochwertiger Bilder 
  • Bietet optimale Bildqualität auch bei Bewegung des Feldes 
  • Automatische digitale Helligkeits- und Kontraststeuerung 
  • Manuelle digitale Helligkeits- und Kontraststeuerung 
  • Automatische adaptive Korrektur von Ungleichmäßigkeiten 
  • Bildkantenverbesserung 
  • Negativ-Modus 
  • Speicherung und automatische Speicherung
  • Bildwechsel und automatischer Bildwechsel 
  • LIH (Letztes Bild halten) 
  • Bild zoomen und bewegen 
  • Links-rechts-Bildumschlag 
  • Oben-unten-Bildumschlag 
  • HIPAA SecureView 
  • Passwortschutz 
  • Funktion „Leerer Bildschirm“ 
  • Löschen aller Patientendaten 
  • Speicherung von 100.000 Bildern  

C-Arm-Positionierungshilfen

  • Laser-Visiervorrichtung am Bildverstärker (optional)
  • Laser-Visiervorrichtung Röhrenseite (optional)
  • Motorbetriebene Hubbewegung
Bild1 Zeichenflaeche 3

Digitale Bilddrehung

  • Digitale Bilddrehung
  • 360-Grad-Echtzeitdrehung für Live- und statische Bilder
  • Bildpositionierung ohne zusätzliche Belastung
  • Automatische Bildaktualisierung behält die während Live- und LIH-Anzeige eingestellte Bildausrichtung für nachfolgende Bilder bei
  • Bilddrehung
  • Drehung von Live- und LIH-Bildern in Echtzeit  
  • Volldigital mit präziser Drehung in Schritten zu 1° oder automatische Wiederholung für schnelle Drehung
  • Bildschirmanzeige des Drehwinkels in Grad
  • Bildumschlag (links-rechts)
  • Bildumkehrung (oben-unten)
  • Ausrichtungsanzeige im Bildschirm (Feedback in Echtzeit ohne Durchleuchtung)

Hardcopy/Konnektivität

  • USB – zwei Anschlüsse
  • Film-/Papierdruckerkompatibel
  • DICOM-Druckerunterstützung
  • Multi-Format: 1x1, 1x2, 2x1, 2x2, 2x3, 3x3, 3x4, 4x4, 4x5, 5x4
  • Drucken mehrerer Exemplare möglich • Röntgenfilmkassettenhalter (optional)
  • Ethernet – ein Anschluss
  • Drahtlose Ethernet-Datenübermittlung (optional)
  • 802.11 a/b/g/n
  • 2,4 GHz / 5 GHz
  • Unterstützung von WEP-Verschlüsselung, WPA/ WPA2-Personal und Enterprise
  • Nahtloses Roaming
  • Raumschnittstelle – ein Anschluss

Unterbrechungsfreie Stromversorgung

  • Schutz der Patienten-Bilddaten
  • Geregeltes Abschalten
  • Schutz vor Stromausfall

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

  • IEC60601-1 ED3.1 mit begleitenden und besonderen Standards
  • IEC6061-1-2: 2007 und IEC6061-1-2: 2014
  • GB9706.1, GB9706.3, GB9706.12
  • GB9706.11, GB9706.14, GB9706.15, GB 7247.1-2012
  • 21 CFR Unterkapitel J Teil 1020.30-32
  • 21 CFR Unterkapitel J Teil 1040.10-11
  • IEC 61910-1: 2014 strukturierte Strahlendosisberichte

 

 

GE OEC One CFD

Der OEC One CFD kompakte mobile C-Bogen mit CMOS-Flachfelddetektor (CFD) liefert einen ersichtlich klaren Überblick über die Anatomie Ihres Patienten bei verschiedenen Verfahrenseinstellungen in einem synchronisiertem All-in-One-Arbeitsablauf.

Die Bildqualität ist für alle verfahren und verfahrenseinstellungen von entscheidender Bedeutung, vor allem auf engstem Raum. Mit OEC One CFD genießen Sie eine sehr gute Bildqualität und die klinische Vielseitigkeit, die für einen kompakten mobilen All-In-One-C-Arm erforderlich ist.

Die Clear View-Bildkette liefert 1:1-Bilddetails von einem CMOS-Flachbilddetektor auf einen 4K-27-Zoll-Bildanzeigemonitor und verfügt über erweiterte Bildgebungsfunktionen wie Live Zoom. Machen Sie mehr aus einem synchronisierten Workflow über die prozeduralen Einstellungen hinweg mit dem angeschlossenen OEC Touch-Bedienfeld von OEC One CFD und Positionierungshilfen, mit denen Sie die erforderliche Bildgenauigkeit erzielen können.

Vorteile

Der OEC One CFD ist der mobile All-in-One-C-Arm, mit dem Sie sehr viel flexibler umgehen können.

Klare Sicht auf die Anatomie
  • 1:1-Bilddetail vom CMOS-Detektor zur 4K-Anzeige mit Clear View-Bildkette
  • Zeigen Sie mehr Anatomie * mit CFD und Live Zoom an und überprüfen Sie die letzte Fluorsequenz mit Fluorostore
  • Bessere Bildqualität bei einer niedrigeren Strahlendosis als bei amorphen Siliziumdetektoren
  • Zeigen Sie einfach große Detailbilder auf einem 4K-Monitor an, der an die Sichtlinie des Chirurgen angepasst werden kann
  • Darstellung größerer Anatomiebereiche, selbst bei Bildrotation mit Superkreisform (Squircle).
Über prozedurale Einstellungen hinweg
  • Point-and-Shoot-Bildgebung wird in drei Konfigurationen angeboten, um den klinischen Anforderungen gerecht zu werden
  • Einfache Planung mit digitaler Stift- und C-Arm-Positionierung mit langen Griffen, farbcodierten Radialradbremsen und grünen Laserzielern **
  • Die fünfminütige Standby-Stromversorgung unterstützt schnelle Transportanforderungen und schützt vor dem Verlust von Patientendaten
All-in-One-Workflow
  • Optimieren Sie den Operationsraum mit angeschlossenem Display am einteiligen C-Arm
  • Synchronisieren Sie den Workflow mit dem angeschlossenen OEC Touch-Bedienfeld
  • Optimieren Sie die Kommunikation des klinischen Teams für zeitnahe Bildanpassungen und die Positionierung des C-Arms

               

                               CFD6 

 

 

                               CFD4

 

 

                                CFD7

  • Erfassen Sie eine außergewöhnliche Bildqualität mit dem CMOS-Flachdetektor 
  • Zoomen Sie mit Live Zoom bis zu 4x 
  • Stellen Sie den 4k-Display mit 5 Bewegungsbereichen problemlos auf Ihre Sichtlinie ein
  • Bewegen Sie sich problemlos von Raum zu Raum und schützen Sie dabei die Daten mit einer 5-minütigen Standby-Stromversorgung
  • Synchronisierte Bildbetrachtung für den Chirurgen auf dem Display und Rad Tech auf dem OEC Touch-Bedienfeld
  • Der kompakte All-in-One-C-Arm optimiert den Platz in überfüllten Operationssälen

GE OEC ONE: All-In-One C-Bogen der neuesten Generation

Jetzt unverbindlich beraten lassen und Angebot anfordern.

Kontakt

Wenn Lösungen zählen...